Durchfluss-Sensoren

Kontakt
Direktkontakt

IBA-Sensorik GmbH

Ostring 47

D-63533 Mainhausen

 

Tel.: +49 (0)6182/9598-0

Fax: +49 (0)6182/9598-29

E-Mail: iba@iba-sensorik.de

Mit Durchflusssensoren detektieren Sie vom geringsten Luftzug bis zur schnellen Luftströmung jede Strömung zuverlässig und mit der Genauigkeit, die Sie für Ihre Applikation benötigen. Eine Vielzahl von Gehäuse von Messbereichen, Anschlussarten, sowie Bauformen machen diese Sensoren bereits im Standard sehr vielseitig einsetzbar. Die Flexibilität beim Einsatz der Standard- Durchflusssensoren kann zusätzlich noch gesteigert werden, indem die Sensoren von uns kundenindividuell konfektioniert und an Ihre Applikation angepasst werden.

Einsatzgebiete
Medizintechnik
Schweißtechnik
Klimatechnik
Beatmungstechnik
Brennstoffzellen
Merkmale
Gute Konfektionsmöglichkeiten
Hohe Flexibilität
Breites Lieferspektrum
Je nach Sensor für Gase oder Flüssigkeiten geeignet

Funktionsweise

Je nach Fließgeschwindigkeit und Druck der Gase wird die Messung entweder direkt, oder über einen Beipass durchgeführt. In jedem Fall wird der Gasstrom über ein Heizelement im Sensorinneren geführt. In direkter Nachbarschaft zum Heizelement befinden sich temperaturempfindliche Elemente wie zum Beispiel Widerstände. Je nach Stärke des Durchflusses erfährt das temperaturempfindliche Element eine Erwärmung, die vom Sensorchip erfasst, ausgewertet und als Signal wieder ausgegeben wird. Diese Art der Messung ermöglicht gleichzeitig eine richtungsunabhängige Luftstrommessung, sofern der Sensor dafür ausgelegt ist, die Temperaturänderung beidseitig vom Heizelement zu erfassen. Einige Luftstromsensoren besitzen eine interne Signalverstärkung, wodurch ein Verbessertes Ausgangssignal bei gleichzeitiger Reduzierung externer Stromkreise erzielt werden kann.

Applikationen und mögliche Konfektionen

Durchflusssensoren mit entsprechendem Messbereich eignen sich hervorragend für Beatmungsgeräte in der Medizintechnik. Durch eine kundenindividuelle Modifikation, ist es zum Beispiel möglich, zusätzliche Filter genau an den Sensor anzupassen, ohne den Luftstrom zu beeinflussen. Des Weiteren können je nach Applikation des Kunden Adapter für die Prozessanschlüsse der Sensoren entwickelt werden, damit der Sensor mit in besehenden System genutzt werden kann, ohne dass zusätzliche Kosten durch ein Re-Design beim Kunden anfallen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und Tätigkeit auf dem Gebiet der kundenindividuellen Sensorkonfektion 

und –modifikation, haben wir bereits einige Lösungen zum Standard machen können. In Schweißapplikationen gehören Gas-Durchflusssensoren ebenfalls zum gängigen Standard. Anders als bei den sehr geringen Strömungen, die in Beatmungsgeräten hochgenau erfasst werden müssen, geht es beim Schweißen meist darum, festzustellen, ob ein konstanter Gasstrom besteht.
Bereits ab Werk gibt es eine breite Palette an voreingestellten Gasen. Für alle weiteren Gase, welche Problemlos erhitzt werden können, gibt es Listen mit Korrekturfaktoren, auf die die Sensoren mit Hilfe der Elektronik des Kunden eingestellt werden müssen.

Produktblätter

Airflow Sensors Line Guide

Go with the flow of engineering leadership.